Startseite :: Eingang :: Grundlagen :: Der Markt :: Selbstbau :: Entwicklung :: Prototypen :: Kontakt :: Impressum ::

 

 

 

Selbstbau-Einsteigerschaltungen (Seite 2)

Kolloidal-Silber-Einsteigerschaltungen

Kolloidal-Silber Rechteckschalter mit Relais

Eine Relaisschaltung ist die einfachste elektronische Variante automatischer Umformung von Gleichspannung in Rechteck-Wechselspannung. Allerdings ist diese wegen dem höheren Eigenverbrauch der Schaltung durch Relaisspulenströme für Kleinbatterien nur bedingt geeignet.

Auf welche Weise man den Rechteck-Takt für die Relais-Ansteuerung erzeugt, ist dabei gleichgültig. Hier wurde eine bewährte Schaltung mit dem NE555 gewählt. Aber auch andere "Blinkerschaltungen", selbst Blinkrelais aus der KFZ-Technik sind geeignet. Die Frequenz ist dabei unerheblich. Günstig ist, wenn sie im Bereich einiger Sekunden liegt. Das aber auch nur, weil damit eine gute optische Kontrolle des Umschaltens möglich ist.

Unter der Voraussetzung, daß der Anwender den "eindringlichen Warnungen und Empfehlungen von Experten" folgt und "nur apothekenreines, destilliertes Wasser verwendet", also keine mindere Qualität von der Tankstelle, seinem Wäschetrockner oder sogar Leitungs- oder im schlimmsten Falle Mineralwasser verwendet und keinen obskuren Empfehlungen folgt, also keine Salze oder sonstigen Stoffe hinzufügt und darüber hinaus nur "hochreine Silberelektroden 99,99 % verwendet, ist eine Strombegrenzung bei Rechteck-Wechselspannung bis max. 40 V nicht erforderlich. Da sie jedoch einfach zu realisieren ist, bietet sie sich an, um allen Unwägbarkeiten gerecht zu werden. Vor allem schützt sie die Schaltung bei Kurzschluß. Hier, in dieser Schaltung, wurde darauf verzichtet.

Blatt 1

 

-------------------------------------------------------------

 

Impressum:

© April/2005 by HANS-DIETER TEUTEBERG •  hans-dieter.teuteberg@t-online.de

Illustrationen
 © H.D.T.