Startseite :: Eingang :: Grundlagen :: Der Markt :: Selbstbau :: Entwicklung :: Prototypen :: Kontakt :: Impressum ::

 

 

erstellt 01.10.2017   

 

Selbstbau-Projekt 9, Aktion-Tierheime 

01.10.2017

Voran das Rechtliche
Eine Anleitung zur Bedienung und Anwendung wird hier ausdrücklich NICHT gegeben. Es obliegt einzig dem Betreiber oder der Person, die das Gerät dem Betreiber zur Verfügung stellt, sich darüber zu informieren. Die untenstehenden Angaben sind nur zur allgemeinen Information, aber in keiner Weise an bestimmte Personen gerichtet.

Die "Aktion-Tierheime" ist an Spender gerichtet, die ein einfaches Gerät bauen und kostenlos weitergeben möchten. Dieses Projekt wird nicht zur gewerblichen Nutzung freigestellt. Da es sich um ein selbstgebautes Gerät handelt, kann und darf es ohnehin kein CE-Zeichen führen. Der Betreiber ist allein für die Sicherheit verantwortlich. Die hier veröffentlichte Bauanleitung entlastet den Betreiber nicht von gesetzlichen Regelungen und Vorschriften jeglicher Art. Dafür ist einzig und allein der Betreiber des Gerätes verantwortlich.

Das Gerät arbeitet mit "NICHT gegen Berührung geschützten" und spannungsführenden Bauteilen. Die Spannung beträgt bei Verwendung des vorgeschlagenen Netzteils maximal 48 Volt = und liegt damit unter dem gemäß den Vorschriften von SELV (Save Extra Low Voltage) maximal zulässigen Wert von 60 Volt für Gleichspannung. Bei sachgerechter Anwendung können keine Schäden entstehen, jedoch ist der Betreiber für die sachgerechte Anwendung verantwortlich. Er ist auch dafür verantwortlich, dass das Gerät nur in trockenen Räumen und nur mit einem Netzteil 48 Volt Gleichspannung mit CE-Zeichen betrieben wird. Weiterhin hat der Betreiber darauf zu achten, dass das Gerät nicht von Kindern oder sachunkundigen Personen betrieben wird. Bei Auftreten von Störungen ist das Gerät umgehend abzuschalten.

* * *

Das Gerät
Es handelt sich um eine einfache Strombegrenzung, die an den Elektroden-Ausgängen einen auf 10 mA begrenzten Strom zur Verfügung stellt. Der Ausbau kann beliebig mit 1 bis 5 Ausgängen gestaltet werden. Die vorgesehene Platine ermöglicht das nach Belieben. Der Betrieb mit 5 Ausgängen liefert 5 mal 10 mA, so dass damit an 5 Gefäßen gleichzeitig Kolloidales Silber mit je 10 mA hergestellt werden kann. Zum Vergleich: Der seit fast 20 Jahren bewährte Marktführer unter den Geräten hat einen Ausgang mit 5 mA, somit hat dieses Gerät voll ausgebaut die zehnfache Leistung. Das Gerät kann ebenso mit weniger Ausgängen oder mit nur einem Ausgang gebaut oder betrieben werden.

Die Abbildung zeigt das Gerät voll ausgebaut mit 5 Ausgängen.


 

Zu den Silber-Elektroden:
Wegen der doppelten Stromgröße gegenüber 5mA-Geräten sind 140 mm lange Silber-Elektroden vorgesehen.

 

Ansicht innen
Wie man sieht, ist der weiße Stromanschlussstecker auf der Kupferseite aufgelötet. Das geht nur, wenn man dazu wie hier einen gewinkelten Stecker verwendet.

 

Die Bauteile für 1 Elektrodenausgang
Die Platine ist für 1 bis 5 Elektroden-Ausgänge vorgesehen. Bei Ausbau auf 5 Elektroden-Ausgänge müssen Spannungsregler LR12, Diode 1N4007. Widerstand 105 Ohm und Leuchtdiode 5-fach bestellt werden.

 

Elektroden-Anschluss mit Krokodilklemmen

 

Alternativ Elektrodenanschluss mit 2,5 mm Zwergstecker

 

Schaltplan, Bauteileliste

Platinen-Layout



Das Platinen-Layout ist in Sprint-Layout 6.0 von Abacom erstellt. Auf der Webseite von Abacom gibt es einen kostenlosen "Viewer", der das Layout in Originalgröße zum Drucken öffnet. Bearbeiten kann man das Layout damit aber nicht.

Gehe zu Abacom, Produkte, Sprint-Layout, Sprint-Layout-Viewer. http://www.abacom-online.de/html/sprint-layout.html
Dann hier auf "Platinen-Layout" klicken.  Platinen-Layout

Auf der Abacom Webseite finden sich auch Platinen-Hersteller, die direkt mit der Abacom-Datei arbeiten, also ohne zusätzliche Gerber-Dateien.

Das Layout wurde mit Durchkontaktierungen der 10 Bohrlöcher für die Verschraubung der Elektroden-Anschlüsse und der 2 Bohrlöcher für den 48V DC Anschluss versehen. Das wäre auch einlagig gegangen, gibt aber bei der Verschraubung besseren Kontakt. Der 48V DC Anschluss muss bei einlagiger Platine dann als Winkelstecker-Version gewählt werden, weil er auf die Kupferseite kommt. (siehe auch Foto oben "Ansicht innen")

 

Bestückungsplan


 

Gehäuseeinbau

 

Elektroden-Anschlüsse

 

Elektrodenkabel
Vorschlag, wie man es auch machen kann.
An einem Ende die "Krokodilklemme", am anderen Ende ein 2,5mm Zwerg-Stecker. Um die dünne Litze dauerhaft am Stecker anzubringen, abisolieren und Litzenende verzinnen, umbiegen und mit einem Stück der Isolierung in dem Steckerloch verschrauben. Eventuell wie abgebildet noch ein Stück Schrumpfschlauch als Knickschutz anbringen.

 

Diese Kabel sind billig im wahrsten Sinne. Die Verbindung ist nur gequetscht und entsprechend kurzlebig.  Man kann sie aber durch einen Knickschutz wesentlich verbessern.

Ebenso, wenn man am anderen Ende einen Stecker anbringt.

 

Elektrodenhalter

 

Elektrodenhalter provisorisch

 

ppm-Tabelle für 1 Elektroden-Ausgang 10 mA

 

diese ppm-Tabelle als PDF-Download

 

Die nachfolgenden Bestell-Nummern sind Links von Reichelt. Also anklicken und schauen.

Aber bitte unbedingt die Stückzahl selber bestimmen, einige Teile werden nur einmal benötigt, andere je nach Anzahl der Elektroden-Anschlüsse ein- bis zu fünfmal.

Deutschland
http://www.reichelt.de/  Tel. 04422-955333

Österreich
http://www.reichelt.at/   Tel. +49 (0)4422-955333

 

Stückliste Selbstbau-Projekt 9, Aktion Tierheime

Netzteil 48V/0,125A,  Reichelt Best.-Nr.  

Gehäuse 120x60x36,  Reichelt Best.-Nr.  
Hohlsteckerbuchse 5,5/2,0mm, Reichelt Best.- Nr.
Distanzbolzen DA 5MM,  Reichelt Best.-Nr.
Distanzbolzen/Distanzhülse DI 8MM , Reichelt Best.-Nr.
Platinensteckverbinder Stecker/Buchse, Reichelt Best.-Nr.

2-pol. Steckpin gewinkelt für Platinensteckverbinder, Reichelt Best.-Nr.


D1 Diode  BY253, Reichelt Best.-Nr.
D2.1 - D2.5 Dioden 1N4007, Reichelt Best.-Nr.
F1 Elektronische Sicherung PFRA 010, Reichelt Best.-Nr.
IC1.1 - IC 1.5  LR12, Reichelt-Best.-Nr.
LD1 .1 - LD1.5 5mm Rot, Reichelt Best.-Nr.
Widerstände R1.1 - R 1.5 , Reichelt Best.-Nr.

Zwerg-Stecker Schwarz 2,6 mm, Reichelt Best.-Nr.
Mini-Krokoklemmensatz, Reichelt Best.-Nr.

------------------

------------------

Was sonst noch benötigt wird:

Ein paar Schrauben 3 mm, etwa 6 mm lang. (Bei Reichelt leider nur im Pack 200 Stück erhältlich, Best.-Nr. )

Elektrodenhalter 1 Stück Acrylglas (Plexiglas) ca. 5 - 10 mm.  Eventuell Alternativen: Küchenbrettchen, Schneidebrett, mit der Laubsäge zurecht schneiden, Löcher 2,5 mm bohren.

Wer auf Lochraster-Platine lötet, braucht etwas dünnen Draht für Drahtverbindungen. (Am einfachsten 1 Meter Installations-Telefonkabel besorgen, dort sind genügend Drähte drin, die sich leicht herausziehen lassen, Aber: "Drähte", "keine Litze")

Als "Fixier-Hilfe" auf der Tischplatte zum Löten der Platine eignet sich "UHU patafix".


Für den 10mA-Betrieb je 1 Elektroden-Ausgang 1 Paar Silberelektroden (4 Stück) 2,5 mm, 140 mm lang oder länger, Reinheit mindestens 9999. (Bei Betrieb aller 5 Elektroden-Ausgänge 5 Paar Silberelektroden wie oben.)


* * *

Bestelladressen der Platine:

Eventuell hier mal fragen (arbeitet auch direkt mit Sprint-Layout 6.0):

Firma Platinenbelichter
R. Rath
Ederenerstr.2
D-52441 Linnich
Tel. 02462/2036399
Fax.02462/2039533
mail: info@platinenbelichter.de
home: www.platinenbelichter.de

 

 

 

-------------------------------------------------------------   

 

Impressum:

© April/2005 by HANS-DIETER TEUTEBERG •  hans-dieter.teuteberg@t-online.de

Illustrationen
 © H.D.T.